2013.08 Stilfser Joch Bikeday

20130831_18.26.15_0042_DSC-RX100__DSC2325_Screen

Am 30.8.2013 fuhren Hardy, Hermann, Rocco und ich zum Bikeday am Stilfser Joch. An diesem Tag wird die Passstraße zum Joch für Autos und Motorräder gesperrt und gehört allein den Bikern! Zumindest von 9 Uhr bis 16 Uhr.

Übernachtet haben wir vorher in Burgeis in einem schönen Appartment (St. Jakob) und begaben uns am Samstag, 31.8.13 auf den Weg nach Prad. Die ersten 10km haben wir auf dem Vinschgau Radweg zügig zurückgelegt. In Prad selbst merkte man den großen Rummel ums Bikeevent gehörig. Kurz noch Fotos geschossen, Proviant eingepackt und schon „schwammen“ wir im Fluß der Biker hoch zum Joch. Der Großteil der Konkurrenten waren Rennradfahrer, von denen uns schon nach ein paar Kilometern die ersten wieder entgegenkamen. An verschiedenen Kehren wurden von Vereinen Servicestationen aufgebaut, um die leeren Flaschen und Mägen zu füllen. Um ca. 16 Uhr war dann wieder der Verkehr für Autos freigegeben.

Oben bezogen wir nach einem Cappucino und Torte in unser Quartier: die TIBETHÜTTE. Ein Muß in meinen Augen! Die Hütte ähnelt einem runden Tibethaus am Rande des Ortlers mit Blick auf „König Ortler“, den Umbrail, das Stilfser Joch (mit seinen unendlichen Kehren) und ins weite Vinschgau hinein. Das Abendessen war sehr gut und reichlich.

Am nächsten Morgen stand das Nonplusultra für Trailliebhaber an: GOLDSEETRAIL – ein Begriff für jeden Mountainbiker und für den, der ihn nicht kennt: PFLICHT. Einmal im Leben sollte man diesen Trail fahren. Anfangs noch mit ca. 10min schieben zur Dreisprachenhütte und dann ab rechts folgend dem Goldseetrail Richtung Furkelhütte. Leicht ausgesetzt, teilweise verblockt doch alles sehr gut zu fahren schlängelt sich der Weg dem Abhang hinunter. Ab und zu muß man allerdings das Bike kurz hochfahren oder -schieben. Das sollte man nicht vergessen und es nimmt einen auch richtig mit. Zum Schluß haben wir dann noch den 24er Weg eingeschlagen, der sich als wahres Juwel entpuppte. Einfach selber fahren, mehr sag ich nicht.

Bilanz: ca. 32km Trail!!!


Bilder:

 
 
Share

Kommentare sind geschlossen.